Holzbausiedlung “Schildacker” in Freiburg

DE – 79112 Freiburg: Im 2. Bauabschnitt des Baugebiets Schildacker entstehen 9 Häuser in Holz-Hybridbauweise mit 112 WE + 4 Gewerbeeinheiten. Architektur: Arbeitsgemeinschaft Weissenrieder Architekten / Johannes Kaufmann Architektur. Fertigstellung: 2022

1) Projektdaten
Nutzeinheiten: 112 WE in Holzbauweise von insgesamt 306 WE im Neubaugebiet, 4 Gewerbeeinheiten, 9 Häuser
Grundstücksfläche: 50 ha großen innerstädtischen Quartiers
Bauzeit: 2018 – 2021
Projektstatus: In Bearbeitung 

2) Baukonstruktion/Holzbau
Holzsystembau
BSH / Holzrahmenbau, Holzhybrid
Energiestandard: KfW 55

3) Baukosten
Mehrkosten von 2% werden im Mikado-Beitrag angegeben

4) Projektbeteiligte
Auftraggebung: Freiburger Stadtbau
Architektur: Arge Weissenrieder Architekten / Johannes Kaufmann Architektur Dornbirn
Holzbau: Schwarzwald Holzbausysteme, Merz Kley Partner GmbH

5) Sonstige Angaben
Städtebau: Neuordnung eines Innerstädtischen Baugebiets mit insg. 50 ha. Es sind insg. 306 WE Neubauten in dem Gebiet.
Bauweise:Innenwände als stockwerksübergreifende Brettsperrholzwände, Außenwände in Holzrahmenbauweise und hochwertige sichtbare Brettsperrholzdecken.
Dach: Begrüntes Flachdach darunter ist eine sichtbare Brettsperrholzdecke.
Fassade: Moderne Lärchenfassade aus heimischen Wäldern.

Quelle/Links
Mikado-Beitrag 11.2020, S.28-41
https://architekturforum-freiburg.de/programm/programm-2020-02/holz-in-der-hütte-holz-in-der-stadt/(Zugriff am 03.11.2021)
www.architekt-weissenrieder.de/projekte/schildacker-freiburg
https://sbselemente.de/projekt/schildacker-freiburg

Adresse: Basler Landstrasse, 79112 Freiburg

Zuletzt aktualisiert: 25. November 2021 Text: Holger Wolpensinger

Ähnliche Projekte anzeigen:
Projektbeteiligte: Johannes Kaufmann Architektur, Merz Kley Partner (MKP), Weissenrieder Architekten; Nation/Bundesland: Baden-Württemberg, Deutschland; Charakteristik: Geschosswohnungsbau, Mietwohnungen; Holzbau: Hybridbauweise; Geschosse: 04; Dekade: 2020-2022; Typ: Siedlung; Größe: M (100-199)