Holzbausiedlung “Permoserstrasse” in Ingolstadt

Foto: Johann Hartl

DE – 85057 Ingolstadt: 132 WE + 2 Gemeinschaftshäuser als vorgefertigter 3-geschossiger in Holzskelettbauweise (1. BA) bzw. Holzrahmenbau (2. BA). 795 €/m2 (<=> 1.590,70 DM/qm WF; 159.714,29 DM/WE). Entstanden im Rahmen der “Siedlungsmodelle Bayern”. Es ist die erste neuere “richtige” Holzbausiedlung mit über 100 Wohneinheiten in Deutschland. Architektur: 1. BA: Planungsgruppe Werner Bäuerle (Konstanz), 2. BA: Projektgemeinschaft Sampo Widmann mit Prof. Hermann Schröder. Bauträger: Gemeinnützige Wohnungsgesellschaft Ingolstadt. Fertigstellung: 1994

Städtebau
Realisierung in 2 eigenständigen Bauabschnitten. Die privaten Vorbereiche werden fußläufig über die halböffentlichen Wohnwege erschlossen. Die privaten Freibereiche der Häuser (Garten/Eingangshof) sind im Erdgeschoss vor Einblicken geschützt und dadurch gut nutzbar. Außenabstellräume bieten Unterstellmöglichkeiten für Räder, Mülltonnen usw.

Das Siedlungskonzept wurde vom Soziologen und Stadtplaner Dr. Paul Both (Öhningen) mitentwickelt.

Holzbau
1. BA: Holzskelettbauweise
2. BA: Holzrahmenbau

Grüne und Blaue Infrastruktur
Regenwasser wird über Entwässerungsmulden abgeleitet und Versickerungsflächen zugeführt.

Preise
Bauherrenpreis BDA 1998, Architektouren 1997

Veröffentlichungen
Oberste Baubehörde Bayern (2002): Wohnungen in Holzbauweise. Wohnmodelle Bayern Band 2. München, S.97 ff

Weitere Infos auf sdg21
mit Fotogalerie
https://sdg21.eu/db/holzbausiedlung-permoserstrasse-in-ingolstadt

Link
www.sampowidmann.de/04siedlung/ingolstadt-permoser.html

 

Adresse: Permoserstrasse, 85057 Ingolstadt

Zuletzt aktualisiert: 22. August 2021 Text: Holger Wolpensinger

Ähnliche Projekte anzeigen:
Projektbeteiligte: Sampo Widmann; Nation/Bundesland: Bayern, Deutschland; Charakteristik: Geschosswohnungsbau, Mietwohnungen, Reihenhaus, Wohnhof; Holzbau: Holzrahmenbau; Geschosse: 03; Dekade: 1990-1999; Typ: Siedlung; Größe: M (100-199)